ALKOHOLSUCHT
PRÄVENTION

AUFMERKSAMKEIT + EMOTION = ERINNERUNG = LERNERFOLG

PLAY VIDEO

ALKOHOLSUCHTPRÄVENTION

Gott gebe mir die Gelassenheit Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Den Mut Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Reinhold Niebuhr (1892-1972), US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenschaftler.


Seit 1968 gilt Alkoholismus als Krankheit. Viele Betriebe und Institutionen wissen meist gar nicht, was eine Alkoholsucht im Bereich des Arbeitsrechts bedeutet. In diesem aber auch in vielen anderen Punkten will ich Aufklärungsarbeit leisten. Mein persönlicher Weg in die Alkoholabhängigkeit sowie mein Ausstieg aus der Sucht machen mein Kennenlernen für so viele Menschen interessant und lehrreich zugleich.

Ich freue mich Sie kennenzulernen!

EIN ALKOHOLIKER IM PORTRAIT

"Hallo, mein Name ist Fabian Weihrauch, ich bin 33 Jahre alt und seit meinem 23. Lebensjahr trockener Alkoholiker."

Ich bin kein ausgebildeter Therapeut, Psychologe oder Suchthelfer, sondern ein ehemaliger Alkoholabhängiger. Mein täglicher Alkoholkonsum steigerte sich die letzten 2 Jahre meiner Abhängigkeit so enorm, dass nur eine Therapie mir noch helfen konnte. Seit dieser Behandlung habe ich so viel gelernt, das ich meine persönlichen Erfahrungen und mein erworbenes Wissen weitergeben möchte, um anderen Menschen zu helfen. Mein Ziel ist die Seminarteilnehmenden zum einen über die Alkoholsucht zu informieren und zum anderen über das Krankheitsbild aufzuklären sowie zum Nachdenken anzuregen.

In meiner Diplomarbeit habe ich mich nicht nur mit dem Suchtverhalten ausführlich auseinandergesetzt, sondern
auch mit der betrieblichen Alkoholsuchtprävention.

SEMINARANGEBOTE FÜR PRÄVENTIONSMAßNAHMEN

Alkohol ist eine anerkannte Krankheit und wird in Deutschland zu einem immer größer werdenden Problem.

Mit meiner Alkoholsuchtprävention will ich verdeutlichen, wieso und weshalb ein(e) Alkoholiker(in) in bestimmten Situationen so reagiert, wie er/sie reagiert. Mir ist es wichtig den Nichtbetroffenen wie dem Partner(in) und den Familienangehörigen diese Verhaltensveränderungen zu erklären, sodass diese ein Verständnis für diese Krankheit entwickeln können. Ich finde es wichtig die Risiken des Alkoholkonsums zu kennen als auch die Hintergründe einer Alkoholsucht aufzuzeigen. Für Führungskräfte in einem Unternehmen ist es bedeutend, die richtigen Entscheidungen bei den betroffenen Angestellten zu treffen. Das Arbeitsrecht spielt hierbei wohl die größte Rolle. Wie man nun dem/der Mitarbeiter(in) helfen kann und wie sich auch die Führungskraft und das Unternehmen richtig verhalten sollten, will ich in meinen Seminarangeboten deutlich machen.

Durch meine eigene Erfahrung als Suchtkranker gebe ich mein Wissen sowie meine Lebensgeschichte weiter. Ich biete Schulungen für Unternehmen und Institutionen sowie Bildungseinrichtungen/Universitäten an. Zudem berate und unterstütze ich Interessenten auch beim Verfassen ihrer Betriebsvereinbarungen.

Alkoholkonsum im Unternehmen

UNTERNEHMEN & INSTITUTIONEN

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Aufklärungsarbeit leisten und Ihre Mitarbeitenden als auch Führungskräfte über das Thema Alkoholsucht informieren und über die Suchtproblematik aufklären?

Alkoholkonsum bei Jugendlichen

BILDUNGSEINRICHTUNGEN

Sie suchen nach einem verlässlichen Partner, der Ihre Schüler/innen und Studierende als auch das Lehrpersonal über Alkoholsucht aufklärt? Beispielsweise über eine Lehrveranstaltung?

Betriebsvereinbarung zum Alkoholkonsum

BETRIEBSVEREINBARUNGEN

Als Arbeitgeber überlegen Sie, als eine Form der Präventionsmaßnahme, Regelungen zum Alkoholkonsum in Ihre Betriebsvereinbarung aufzunehmen? Und Sie benötigen Unterstützung bei der Inhaltsfindung?

KONTAKTIEREN SIE MICH!

Ich freue mich sehr darauf, Sie persönlich kennenzulernen und mit Ihnen gemeinsam ein passendes Schulungskonzept zu erarbeiten.

"Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben."
(Benjamin Franklin)


Adresse
Alkoholsuchtprävention

Fabian Weihrauch
Reetzenstr. 3
79331 Teningen

Kontaktdaten

Telefon: +49 (0) 7641 9678470
Mobil: +49 (0) 175 9842 608
Email: info@alkoholsuchtpraevention.de


XING-Profil

Portrait Fabian Weihrauch
Anschrift

Alkoholsuchtprävention
Fabian Weihrauch
Reetzenstr. 3
79331 Teningen