ANGEBOTE

für Bildungseinrichtigungen

HILFE ZUR SELBSTHILFE

Sie möchten einen besonderen Weg zur Präventionsarbeit in Ihrer Bildungseinrichtung einschlagen? Eine Veranstaltung schaffen, bei der die jungen Menschen zuhören, statt sich mit ihrem Smartphone zu beschäftigen?

Durch mein eher junges Alter und meiner Fähigkeit die Sprache der Straße zu sprechen, gelingt es mir in kürzester Zeit eine freundschaftliche Bindung zu den Schülern und Studenten aufzunehmen.


MEINE SEMINARANGEBOTE

Der Seminarablauf ist variabel. Je nach Zielgruppe kann das Seminar in Ihrer Bildungseinrichtung stattfinden. Darüber hinaus kann ich das Präventionstraining bei einer Teilnehmerzahl ab 4 bis maximal 10 Teilnehmenden auch in meinen Räumlichkeiten anbieten.

Wie viel Ihnen meine Präventionsmaßnahme wert ist,
entscheiden Sie nach dem Seminar selbst!

Auf Wunsch erhält jede/r Seminarbesucher/in von mir eine Teilnahmebescheinigung.


THEMENSCHWERPUNKTE


SUCHTBILD

Alkohol ist ein gesellschaftlich akzeptiertes Suchtmittel und wird immer noch von vielen unterschätzt.


STATISTIKEN

Alkoholsucht in Zahlen. Ein Blick in die Statistiken gewähren erschreckende Details zum Alkoholkosum und dessen Folgen.


KRANKHEITSVERLAUF

Der Alkoholismus entwickelt sich schleichend und die Betroffenen durchlaufen dabei verschiedene Phasen.


THERAPIE

Die Krankheitseinsicht ist Voraussetzung für Therapiemöglichkeiten.
Es gibt viele Möglichkeiten, einen Entzug zu machen.


ANGEBOTE FÜR IHRE ZIELGRUPPEN

(LEHR)PERSONAL 

ab 4 - 10 Teilnehmer

  • Suchtproblematik verstehen, in Gesprächen mit Kollegen/Schülern besser agieren können, Eltern auf Problematik ansprechen können, mit Schülern und Studierenden Gespräche führen und im Rahmen arbeitsrechtlicher Vorgaben agieren.
  • 2- 8 Stunden
  • Inhouse oder
    meine Räumlichkeiten

  • VERTIEFUNG:
  • Erkennungsmerkmale, 
    Ansprache der Betroff-enen, Konzept des kon-struktiven Leidendrucks, 
    Wiedereingliederung

SCHÜLER / STUDENTEN

ab 4 - 100 Teilnehmer

  • Schüler/innen und Studierende lernen Präventionsmaßnahmen kennen und erleben, Aufklärung im betrieblichen als auch im privaten Kontext.


  • 2 - 8 Stunden
  • Nur Inhouse als Lehrveranstaltung (Vorlesung)

    VERTIEFUNG:
  • Nachsorge, Wiederein-gliederung, Rückfall, wie helfe ich?



Sie haben Interesse?

Oder Fragen zu meinem Angebot?
Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

WEITERE ANGEBOTE

Alkoholkonsum im Unternehmen

UNTERNEHMEN & INSTITUTIONEN

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Aufklärungsarbeit leisten und Ihre Mitarbeitenden als auch Führungskräfte über das Thema Alkoholsucht informieren und über die Suchtproblematik aufklären?

Betriebsvereinbarung zum Alkoholkonsum

BETRIEBSVEREINBARUNGEN

Als Arbeitgeber überlegen Sie, als eine Form der Präventionsmaßnahme, Regelungen zum Alkoholkonsum in Ihre Betriebsvereinbarung aufzunehmen? Und Sie benötigen Unterstützung bei der Inhaltsfindung?

Anschrift

Alkoholsuchtprävention
Fabian Weihrauch
Reetzenstr. 3
79331 Teningen